02154-95457-0 info@novotas.de

novoDos Modular

Dosieranlagen auf Grundgestelle/ Skits

novoDos Modular sind Anlagen zur Dosierung von Flüssigkeiten.

Hauptvorteil der novoDos Modular:

  • modular aufgebaut
  • horizontale oder vertikale Bauweise
  • mehre Pumpen, Dosierbehälter auf einem Grundgestell
  • zum Anschluss direkt am Behälter oder IBC
  • geeignet für PLS-Systeme

Die Anlagen bestehen im Wesentlichen aus einer Edelstahl-Grundkonstruktion, wo alle Anlagenkomponenten Platz finden. Kundenspezifisch wird jeweils ein Layout erstellt.

 

„Sprechen Sie uns an, wir freuen uns auf Ihre Anforderungen“

novoDos Modular

Anlage mit Zubehör (Pumpe + Armaturen)

Kontaktieren Sie uns

Josef Bußmann

Geschäftsführer, Novotas GmbH

 

Anfragen direkt per Email oder einfach vorab die ersten Infos per Telefon erhalten

josef.bussmann@novotas.de

+49 2154-95457-20 (-0 Zentrale)

Basisdaten novoDos Modular:

Maße & Gewichte:

wird kundenspezifisch festgelegt

 

Material:

novoDos Modular wird aus Edelstahl gefertigt, Oberflächen sind gebürstet.

  • 1.4301

 

Optionen:

  • 〈  〉 1.4571 für produktberührende Teile (nicht für Grundgestell)

 

Anschlußwerte:

  • Elektrisch 3x 400V, 50 Hz, TNS
  • Leistungsaufnahme max. 4 KW
  • Druckluft 6 bar

Optionen:

  • 〈  〉 Elektrisch 3x 230V iT
  • 〈  〉 Elektrisch 3x 500V iT

 

Hauptbestandteile der novoDos Modular

  1. Grundgestellt/ Technik-Rahmen (Aufnahme aller Armaturen und Pumpen)
  2. MSR / Armaturen
  3. Pumpen
  4. Steuerung/Schaltanlage
  5. Klassifizierung
  6. Dokumentation
  7. Abnahme & Inbetriebnahme

 

zu 1: Grundgestell/ Technik-Rahmen

  • zur Aufnahme der gesamten Anlagentechnik (Pumpen, Armaturen, MSR, etc.)
  • wird  anforderungsbezogen konstruiert
  • geschweißte Profilrahmenkonstruktion aus 1.4301, gebeizt und hand gebürstet. (Hinweis: Technik-Rahmen ist immer aus 1.4301, auch bei Wahl der Option 1.4571)
  • Fest verschraubt mit WHG Auffangwanne

 

zu 2: MSR und Armaturen:

  • Hier kommt es auf die Aufgabenstellung an. Wir konstruieren passende Kundenanlagen. Während der Planungsphase wird ein R&I mit Lastenheft erstellt. Hieraus ergibt sich dann die MSR- und Armaturen- Liste

zu 3: Pumpen:

Die Auswahl der Pumpen nach Typ und Größe ist abhängig von der gewünschten Verfahrenstechnik der gesamten Anlage.

  • Verdrängerpumpen (Mono-, Zahnrad-, hydraulische Membranpumpen, etc.)
  • Kreiselpumpen
  • Druckluftmembranpumpen

 

zu 4: Steuerung/ Schaltanlage:

  • Schaltanlage/ Schrank/ Kasten werden aus lackierten Stahl (RAL 7035) geliefert
  • Kabelrinnen aus Edelstahl-Gitterrinnen

  • 〈  〉 Typ1: ohne Elektrotechnik
  • 〈  〉 Typ2: : mit elektrischem Klemmkasten inkl. Vorverdrahtung der Anlage
  • 〈  〉 Typ3: komplette Schaltanlage zur Anbindung über ProfiNET oder Profibus. Steuerfunktion aus dem kundenseitigen PLS-System
  • 〈  〉 Typ4: komplette Anlage mit Novotas Schaltanlage, direkt an der Anlage montiert inkl. novoDos Software

Optionen:

  • 〈  〉 Edelstahl Schaltschrank/ Schaltkasten
  • 〈  〉 Schaltanlage als Wandschrank
  • 〈  〉 Ständer für Schaltanlage zur freien Aufstellung

 

zu 5. Klassifizierung der Dosieranlage:

  • Chemieausführung

Optionen:

  • 〈  〉 Hygiene Ausführung, GMP
  • 〈  〉 TA-Luft
  • 〈  〉 Atex

 

zu 6. Dokumentation & Zertifizierung:

  • CE Kennzeichnung
  • Betriebsanleitung
  • Ersatzteillisten
  • elektrische Dokumentation
  • technische Zeichnungen
  • R&I Fließbild

 

zu 6. Abnahmen & Inbetriebnahme:

  • bei Novotas in Willich
  • 〈  〉 Option: beim Kunden vor Ort